Praxis Kunterbunt Essen - Regine & Prof. Dr. rer. nat. Arnd Schaff - Hammer Straße 116 - 45257 Essen Praxis Kunterbunt Essen

Über uns:

Heilpraktiker (Psychotherapie) Prof. Arnd Schaff

Prof. Dr. rer. nat. Arnd Schaff

Heilpraktiker (Psychotherapie), Lehrer, Manager, Forscher “herzlich, tiefsinnning, neugierig”
Schon als Kind wollte ich verstehen, wie die Welt funktioniert und hatte mit 12 Jahren mein eigenes Chemie- und Elektronik-Labor. Schließlich studierte ich Chemie und Physik. So wurde ich mit 30 Jahren Diplom-Physiker und Doktor der Naturwissenschaften. An diesem ersten beruflichen Scheidepunkt meines Lebens habe ich mich für die Wirtschaft entschieden und wurde Unternehmensberater bei einer der größten und bekanntesten Unternehmensberatungen der Welt. Die zweite Weggabelung erreichte ich dann mit 35 Jahren - ich wechselte von der Beratung auf die Seite meiner bisherigen Klienten und wurde Manager. In verschiedenen Stationen konnte ich dort alles erleben, was es zu erleben gibt: Höhen und Tiefen, globale Strategie und operative Kleinigkeiten, Führung und Teamwork. Seit 2015 lehre und forsche ich als Professor an der größten deutschen Privathochschule, im Herzen des Ruhrgebiets. Ich beschäftige mich dabei vor allem mit Veränderungsprozessen im Unternehmen und Betrieblichem Gesundheitsmanagement. In der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention vertrete ich den Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Neben diesem Teil meines Lebens in Wirtschaft, Hochschule und Forschung hat sich stetig ein anderer Teil entwickelt, der heute einen genauso großen Anteil meines Lebens ausmacht. Die Arbeit mit Menschen ist für mich eine der wichtigsten, vielleicht sogar die wichtigste Aufgabe - das ist mir im Laufe meines Berufslebens immer deutlicher geworden. In vielen Seminaren und Ausbildungen sowohl im beruflichen wie auch privaten Kontext habe ich mich mit Themen wie Führung, Menschenbild, Kommunikation, Coaching und Selbststeuerung beschäftigt - und die Erkenntnisse in meinem unternehmerischen Umfeld umgesetzt und verfeinert. Oft bin ich auf Situationen gestoßen, die eine intensivere Betreuung benötigt hätten - intensiver, als ich es als Manager und Coach leisten konnte. Zunehmend unzufrieden mit dieser Beschränkung habe ich die Ausbildung zum Heilpraktiker (Psychotherapie) absolviert - mit dem Ziel, Menschen umfassend helfen zu können; auch wenn es in den Bereich von psychischen Erkrankungen hinein geht. Seit 2015 stellt dieser Bereich - die Psychotherapie - den zweiten Teil meiner beruflichen Ausrichtung dar. In meiner Heilpraktiker - Praxis für Psychotherapie setze ich den Schwerpunkt auf Hilfe bei Erschöpfung durch berufliche und persönliche Belastungssituationen, Burn Out, Abschied und Trauer, traumatischen Erlebnissen, depressiven Erkrankungen und die Arbeit mit Ressourcen und der Resilienz. Ich arbeite dabei hauptsächlich mit den Mitteln der Humanistischen Psychotherapie, Hypnose und integrativem EMDR, im Einzelfall ergänzt durch verhaltenstherapeutische Maßnahmen. Auch in meiner Hochschullehre und Forschung stellt das Thema Psyche einen Schwerpunkt dar: im Bereich des Betrieblichen Gesundheitswesens und bei der Begleitung von Veränderungsprozessen aller Art.
Praxis Kunterbunt
Wir freuen uns auf Ihren Anruf 0201 / 87 57 78 60
Button-Text

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

0201 / 87 57 78 60

Über uns:

Heilpraktiker (Psychotherapie)

Prof. Arnd Schaff

Praxis Kunterbunt - Regine & Prof. Dr. rer. nat. Arnd Schaff       Hammer Straße 116 - 45257 Essen

Prof. Dr. rer. nat. Arnd Schaff

Heilpraktiker (Psychotherapie), Forscher, Manager, Lehrer “herzlich, tiefsinnning, neugierig”
Schon als Kind wollte ich verstehen, wie die Welt funktioniert und hatte mit 12 Jahren mein eigenes Chemie- und Elektronik-Labor. Schließlich studierte ich Chemie und Physik. So wurde ich mit 30 Jahren Diplom-Physiker und Doktor der Naturwissenschaften. An diesem ersten beruflichen Scheidepunkt meines Lebens habe ich mich für die Wirtschaft entschieden und wurde Unternehmensberater bei einer der größten und bekanntesten Unternehmensberatungen der Welt. Die zweite Weggabelung erreichte ich dann mit 35 Jahren - ich wechselte von der Beratung auf die Seite meiner bisherigen Klienten und wurde Manager. In verschiedenen Stationen konnte ich dort alles erleben, was es zu erleben gibt: Höhen und Tiefen, globale Strategie und operative Kleinigkeiten, Führung und Teamwork. Seit 2015 lehre und forsche ich als Professor an der größten deutschen Privathochschule, im Herzen des Ruhrgebiets. Ich beschäftige mich dabei vor allem mit Veränderungsprozessen im Unternehmen und Betrieblichem Gesundheitsmanagement. In der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention vertrete ich den Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Neben diesem Teil meines Lebens in Wirtschaft, Hochschule und Forschung hat sich stetig ein anderer Teil entwickelt, der heute einen genauso großen Anteil meines Lebens ausmacht. Die Arbeit mit Menschen ist für mich eine der wichtigsten, vielleicht sogar die wichtigste Aufgabe - das ist mir im Laufe meines Berufslebens immer deutlicher geworden. In vielen Seminaren und Ausbildungen sowohl im beruflichen wie auch privaten Kontext habe ich mich mit Themen wie Führung, Menschenbild, Kommunikation, Coaching und Selbststeuerung beschäftigt - und die Erkenntnisse in meinem unternehmerischen Umfeld umgesetzt und verfeinert. Oft bin ich auf Situationen gestoßen, die eine intensivere Betreuung benötigt hätten - intensiver, als ich es als Manager und Coach leisten konnte. Zunehmend unzufrieden mit dieser Beschränkung habe ich die Ausbildung zum Heilpraktiker (Psychotherapie) absolviert - mit dem Ziel, Menschen umfassend helfen zu können; auch wenn es in den Bereich von psychischen Erkrankungen hinein geht. Seit 2015 stellt dieser Bereich - die Psychotherapie - den zweiten Teil meiner beruflichen Ausrichtung dar. In meiner Heilpraktiker - Praxis für Psychotherapie setze ich den Schwerpunkt auf Hilfe bei Erschöpfung durch berufliche und persönliche Belastungssituationen, Burn Out, Abschied und Trauer, traumatischen Erlebnissen, depressiven Erkrankungen und die Arbeit mit Ressourcen und der Resilienz. Ich arbeite dabei hauptsächlich mit den Mitteln der Humanistischen Psychotherapie, Hypnose und integrativem EMDR, im Einzelfall ergänzt durch verhaltenstherapeutische Maßnahmen. Auch in meiner Hochschullehre und Forschung stellt das Thema Psyche einen Schwerpunkt dar: im Bereich des Betrieblichen Gesundheitswesens und bei der Begleitung von Veränderungsprozessen aller Art.