Praxis Kunterbunt Essen - Regine & Prof. Dr. rer. nat. Arnd Schaff - Hammer Straße 116 - 45257 Essen Praxis Kunterbunt Essen

Chronische Erschöpfung - Burn Out / Burnout

Manchmal ist einfach alles zuviel - nichts scheint mehr zu gehen. Selbst kleine Aufgaben sind wie unüberwindbare Hürden und Sorge macht sich breit, wie es gelingen kann, den Alltag weiter zu meistern. Oft sind diese Phasen großer Erschöpfung nur kurz und können durch ausreichende Erholung ausgeglichen und beendet werden. Manchmal ist es aber auch so, dass Erholung nicht mehr gelingt oder die Anforderungen des Lebens so hoch sind, dass Erschöpfung chronisch - also ständig präsent - wird. Dann ist es Zeit, Hilfe von Außen in Anspruch zu nehmen. Symptome Erschöpfung ist ein weiter Begriff und jeder wird eine etwas andere Erklärung dafür geben können. Zunächst stellt sich also erst einmal die Frage: leide ich unter einer chronischen Erschöpfung, für die eine therapeutische Hilfe notwendig ist? Folgende Fragen helfen bei der persönlichen Einschätzung: Ist die Erschöpfung so starkt ausgeprägt, dass die Erledigung selbst einfacher täglicher Aufgaben (fast) unmöglich erscheint und (wenn überhaupt) nur unter Aufbringen aller Kraftreserven und mit großer Willenskraft machbar ist? Vernachlässigen Sie aufgrund der Erschöpfung zunehmend Bereiche Ihres Lebens, die Ihnen eigentlich lieb und wichtig sind, oder die für die Sicherung Ihres Lebensunterhalts notwendig wären? Ist die Erschöpfung von einem zunehmenden Gefühl von Taubheit begleitet, abgelöst von angsterfüllten Phasen, in denen Sie sich fragen, wie es weitergehen soll? Entfernen Sie sich zunehmend von wichtigen anderen Menschen, auch emotional? Betrachten Sie Ihre Aufgaben, Kollegen, Kunden usw. mit zunehmenden Abstand und Gleichgültigkeit, vielleicht sogar Zynismus? Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen nichts mehr gelingt und Sie nichts Vernünftiges mehr im Stande sind zu leisten? Ist ein Gefühl von Erholung nur noch sehr schwer oder gar nicht mehr erreichbar? Verschwindet das positive Gefühl von Erholung sehr schnell wieder, wenn es sich überhaupt noch einstellt? Wenn Sie mehrere dieser Fragen für sich mit “ja” beantwortet haben, liegt bei Ihnen vermutlich eine chronische Form der Erschöpfung vor. Chronische Erschöpfung wird heute auch gerne als “Burn Out” bezeichnet - ein Ausgebranntsein, das sich durch alle Lebensbereiche zieht. Hilfe von Außen kann Wege aus dieser Situation eröffnen.

Behandlungsmöglichkeiten in Essen

Chronische Erschöpfung und Burnout müssen immer von zwei Seiten betrachtet werden. Auf der einen Seite steht die Belastung, die zur Erschöpfung geführt hat. Hier ist es wichtig, Strategien und Wege aufzuzeigen, mit deren Hilfe die Belastung schnell reduziert werden kann. Hierzu dient sowohl das therapeutische Gespräch  wie auch aktivierende Gestalttherapie, EMDR und Hypnose in unserer Praxis in Essen. Wenn es darum geht, Verhaltensweisen im Alltag zu verändern, helfen Methoden der Verhaltenstherapie. Auf der anderen Seite steht der (Wieder-) Aufbau von Ressourcen. In diesem Bereich ist es zunächst wichtig herauszuarbeiten, welche Möglichkeiten zur Stärkung schnell und effektiv wirken. Der ideale Mix an Ressourcen ist individuell und hängt von der persönlichen Disposition, den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und der eigenen Geschichte ab. Auch hier ist das therapeutische Gespräch und die Gestalttherapie Grundlage meiner Arbeit in der Praxis in Essen, ergänzt durch Hypnose und EMDR.  
Praxis Kunterbunt
Wir freuen uns auf Ihren Anruf 0201 / 87 57 78 60
Praxis Kunterbunt - Regine & Prof. Dr. rer. nat. Arnd Schaff       Hammer Straße 116 - 45257 Essen

Chronische Erschöpfung -

Burn Out / Burnout

Manchmal ist einfach alles zuviel - nichts scheint mehr zu gehen. Selbst kleine Aufgaben sind wie unüberwindbare Hürden und Sorge macht sich breit, wie es gelingen kann, den Alltag weiter zu meistern. Oft sind diese Phasen großer Erschöpfung nur kurz und können durch ausreichende Erholung ausgeglichen und beendet werden. Manchmal ist es aber auch so, dass Erholung nicht mehr gelingt oder die Anforderungen des Lebens so hoch sind, dass Erschöpfung chronisch - also ständig präsent - wird. Dann ist es Zeit, Hilfe von Außen in Anspruch zu nehmen. Symptome Erschöpfung ist ein weiter Begriff und jeder wird eine etwas andere Erklärung dafür geben können. Zunächst stellt sich also erst einmal die Frage: leide ich unter einer chronischen Erschöpfung, für die eine therapeutische Hilfe notwendig ist? Folgende Fragen helfen bei der persönlichen Einschätzung: Ist die Erschöpfung so starkt ausgeprägt, dass die Erledigung selbst einfacher täglicher Aufgaben (fast) unmöglich erscheint und (wenn überhaupt) nur unter Aufbringen aller Kraftreserven und mit großer Willenskraft machbar ist? Vernachlässigen Sie aufgrund der Erschöpfung zunehmend Bereiche Ihres Lebens, die Ihnen eigentlich lieb und wichtig sind, oder die für die Sicherung Ihres Lebensunterhalts notwendig wären? Ist die Erschöpfung von einem zunehmenden Gefühl von Taubheit begleitet, abgelöst von angsterfüllten Phasen, in denen Sie sich fragen, wie es weitergehen soll? Entfernen Sie sich zunehmend von wichtigen anderen Menschen, auch emotional? Betrachten Sie Ihre Aufgaben, Kollegen, Kunden usw. mit zunehmenden Abstand und Gleichgültigkeit, vielleicht sogar Zynismus? Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen nichts mehr gelingt und Sie nichts Vernünftiges mehr im Stande sind zu leisten? Ist ein Gefühl von Erholung nur noch sehr schwer oder gar nicht mehr erreichbar? Verschwindet das positive Gefühl von Erholung sehr schnell wieder, wenn es sich überhaupt noch einstellt? Wenn Sie mehrere dieser Fragen für sich mit “ja” beantwortet haben, liegt bei Ihnen vermutlich eine chronische Form der Erschöpfung vor. Chronische Erschöpfung wird heute auch gerne als “Burn Out” bezeichnet - ein Ausgebranntsein, das sich durch alle Lebensbereiche zieht. Hilfe von Außen kann Wege aus dieser Situation eröffnen.

Behandlungsmöglichkeiten in Essen

Chronische Erschöpfung und Burnout müssen immer von zwei Seiten betrachtet werden. Auf der einen Seite steht die Belastung, die zur Erschöpfung geführt hat. Hier ist es wichtig, Strategien und Wege aufzuzeigen, mit deren Hilfe die Belastung schnell reduziert werden kann. Hierzu dient sowohl das therapeutische Gespräch wie auch aktivierende Gestalttherapie, EMDR und Hypnose in unserer Praxis in Essen. Wenn es darum geht, Verhaltensweisen im Alltag zu verändern, helfen Methoden der Verhaltenstherapie. Auf der anderen Seite steht der (Wieder-) Aufbau von Ressourcen. In diesem Bereich ist es zunächst wichtig herauszuarbeiten, welche Möglichkeiten zur Stärkung schnell und effektiv wirken. Der ideale Mix an Ressourcen ist individuell und hängt von der persönlichen Disposition, den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und der eigenen Geschichte ab. Auch hier ist das therapeutische Gespräch und die Gestalttherapie Grundlage meiner Arbeit in der Praxis in Essen, ergänzt durch Hypnose  und EMDR.  

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

0201 / 87 57 78 60